Gaming-Neuigkeiten

The Boys geben einen genaueren Blick auf die neuen Supes der vierten Staffel



Am Ende der dritten Staffel von The Boys hatten die Sieben keine weiblichen Mitglieder mehr im Team. Starlight trat aus und Königin Maeve täuschte ihren Tod vor. Die letzte Frau, die sich den Sieben anschloss, war Stormfront, und das war ein PR-Desaster, als ihre Nazi-Vergangenheit ans Licht kam. Aber in der vierten Staffel von The Boys schließen sich den Sieben zwei neue weibliche „Helden“ an: Sister Sage und Firecracker. Jetzt hat Prime Video den bisher besten Blick auf die neuesten Superheldinnen der Show freigegeben.

Susan Heyward spielt Sister Sage, während Valorie Curry Firecracker darstellt. Beide Charaktere wurden für die Show erschaffen, daher haben sie keine Gegenstücke im Originalcomic von Garth Ennis und dem Künstler Darick Robertson. Firecracker ist seit letztem Jahr ein spielbarer Operator in Call Of Duty: Modern Warfare III, aber wir wissen noch nicht viel über ihre Kräfte. Sie ist insbesondere eine der wenigen Superheldinnen, die eine Seitenwaffe tragen.

Wir wissen ein bisschen mehr über Sister Sage. Ihre Macht macht sie angeblich zur intelligentesten Frau der Welt. Sie war auch ein ehemaliges Mitglied von Teenage Kix, einer Gruppe junger Superhelden, die ebenfalls Vought International gehören und von diesem verwaltet werden. Im Grunde sind sie die Version der Teen Titans der Boys. Es ist unklar, ob Sister Sage oder Firecracker mit Homelanders zunehmend instabiler Persönlichkeit einverstanden sind. Aber angesichts ihrer Verbindung zu den Sieben sind sie keine Freunde von Butcher und seinem Team.

Die vierte Staffel von „The Boys“ wird am 13. Juni mit drei Folgen auf Prime Video Premiere feiern. Danach folgen wöchentlich neue Folgen.