Gaming-Neuigkeiten

Sony kündigt PS5-Showcase am 30. Mai mit 14 Spielen an


Auf der Art von PlayStation Studios sind verschiedene Spiele aus dem Portfolio zu sehen.

Bild: Sony

Sonys große PlayStation-Showcase im Sommer ist zu einem kleineren State of Play-Event geworden, das für den 30. Mai geplant ist. Das Unternehmen kündigte an, dass es Updates zu neuen First-Party-Spielen enthalten wird, die auf den Markt kommen. PlayStation 5 sowie PS VR2.

Die kommende State of Play-Übertragung wird etwas mehr als 30 Minuten dauern und am Donnerstag, den 30. Mai, um 18:00 Uhr ET beginnen. Sony versprach Updates zu 14 PS5- und PS VR2-Spielen, darunter auch Projekte aus den internen PlayStation Studios. Dieser Überblick steht im Einklang mit den früheren Aussagen des Unternehmens gegenüber Investoren, dass es 2024 keine großen neuen Fortsetzungen seiner beliebten bestehenden Franchises geben würde, wie Geist von Tsushima oder Der Letzte von uns.

Was während der Veranstaltung wahrscheinlich gezeigt wird, sind weitere Einblicke in Sonys großen Live-Service-Vorstoß für die PS5, darunter Sci-Fi-Online-Shooter Eintracht von Firewalk Studios und evtl. Fairgame$das Online-Heist-Spiel von Haven Studios. Worauf die Fans jedoch wirklich gewartet haben, sind Updates für große Einzelspielerprojekte. Santa Monica Studio zum Beispiel soll an einer brandneuen IP arbeiten. Es gibt auch Gerüchte eines neuen Astro Bot Spiel möglicherweise in Arbeit ist und dass Gott des Krieges Ragnarök wird der nächste konsolenexklusive Blockbuster den Sprung zum PC zu schaffen.

Sony hat kürzlich zugegeben, dass PS5 befindet sich in der zweiten Hälfte ihres Lebenszyklusund in dieser Zeit kam es zu großen Umstrukturierungen innerhalb der PlayStation-Abteilung. Der ehemalige CEO Jim Ryan trat im April zurück und wird nun durch Co-CEOs ersetzt werden Hermen Hulst und Hideaki Nishino. Es gab eine Reihe von Entlassungen zu Beginn dieses Jahres in mehreren internen Studios wie Guerrilla Games und Insomniac Games. Sonys Londoner Studio wurde geschlossen, während mehrere Projekte abgesagt wurden, am bemerkenswertesten war The Last of Us Online.

Die nächste große Erstveröffentlichung für Sony ist derzeit Die endgültige FormBungies krönender Abschluss von 10 Jahren Storytelling in Schicksal 1 Und 2. Es ist wahrscheinlich, dass er auch während der State of Play-Runde auftauchen wird, obwohl die Fans genauso gespannt sein werden, wenn nicht sogar noch gespannter, zu erfahren, wie es weitergeht mit Marathonder kommende Extraction-Shooter des Studios. Ursprünglich war für dieses Jahr eine Veröffentlichung geplant, wurde dann aber auf 2025 verschoben.