Gaming-Neuigkeiten

Nächste Resident Evil-Remakes angeblich CODE: Veronica und Zero


Claire und Chris Redfield stehen mit einem anderen Typen da, alle mit Waffen

Bild: Capcom

Die nächsten Einträge im Resident Evil Franchise, das neu aufgelegt werden soll, wird angeblich aus dem Jahr 2000 stammen Code: Veronika und 2002 Null. Dies würde dem Trend von Capcom folgen, Remakes seiner alten Titel herauszubringen, zuletzt das 2023 Resident Evil 4 – Racheemake. Das Gerücht stammt von Dusk Golem, einem bekannten Leaker zu Survival-Horror-Spielen.

In einem Twitter-Thread in dem Dusk Golem ein Update über den Stand von Resident Evil Entwicklung, behaupteten sie, dass sowohl Code: Veronika Und Null Remakes sind „im Moment in der Entwicklung“. Sie beendeten auch die wirbelnden Gerüchte, dass das Original Resident Evil wird ein Remake bekommen (das wäre das zweites Mal es wurde neu gemacht), und sagt rundheraus, dass das „Bullshit“ ist. Wenn Ihnen Leaker jedoch nicht vertrauenswürdig genug sind, müssen Sie sich diesmal nicht einfach auf Dusk Golems Wort verlassen: VGC Der Journalist Andy Robinson schien die Nachricht zu bestätigen Twitter, sagt „Hört auf diesen Mann“ in Bezug auf die Behauptungen von Dusk Golem. Außerdem, IGN über diese Lecks berichtet und den Gerüchten mehr Glaubwürdigkeit verliehen

Zombies schlendern auf eine Frau mit einer Waffe in einem Zugwaggon zu

Bild: Capcom

Das sind gute Nachrichten für Resident Evil Fans, da die Community nach einem Code: Veronika Wiederveröffentlichung schon lange vor dem RE2 Neuauflage im Jahr 2019 startete Capcoms Trend. Der Titel aus dem Jahr 2000, der ursprünglich auf der Sega Dreamcast veröffentlicht wurde, folgt RE2 Protagonistin Claire Redfield in dem, was viele für die wahre Fortsetzung des zweiten Spiels der Serie halten. Es ist so etwas wie ein Kultklassiker geworden, wurde aber seit der überarbeiteten Version im Jahr 2011 für PS3 und Xbox 360 nicht mehr veröffentlicht. Resident Evil Zero, ein Prequel zum Original Resident Evilfolgt STARS-Mitglied Rebecca Chambers; seine Geschichte führt direkt zu den Ereignissen, die in der Spencer Mansion stattfinden während RE1. Es ist ein ungleicheres Spiel, das ziemlich spaltend ist unter RE Fans, von denen viele es als am langweiligsten Spiel der Serie.

Es mag verwirrend sein, dass beide Spiele gerade neu aufgelegt werden. Code: Veronika Remake hätte sich besonders gut angefühlt nach entweder dem RE2 oder RE3 Remakes wurden veröffentlicht. Aber vielleicht kommt Capcom endlich zu diesen beiden Titeln, weil die andere Option nicht sehr gut ist: Der nächste Haupteintrag, der noch nicht remaket wurde, ist Resident Evil 5ein Spiel, dessen nachhaltigstes Erbe seine grassierender Rassismus und auch diese eine Szene, in der Chris Redfield einen Felsbrocken schlägt. Während die unebenen RE6 könnte ein Remake gebrauchen, um die mechanischen Probleme zu beheben, RE5Die Fehler sind so tief in den Charakteren, der Geschichte und der Welt verwurzelt, dass ein Remake sich anfühlt, als würde man Kontroversen anzetteln. Seien wir also froh, dass wir Code: Veronika Und Null stattdessen.

.