Gaming-Neuigkeiten

Minecraft-Animationsserie kommt zu Netflix


Also, nächstes Jahr kommt (irgendwie) ein Minecraft-Realfilm in die Kinos. Aber seht mal, jetzt haben wir auch erfahren, dass Netflix und Mojang zusammen mit WildBrain (Sonic Prime) an einer originellen Zeichentrickserie arbeiten.

Während die Zahl der spielbezogenen TV- und Kinohits immer weiter steigt, setzt Hollywood weiterhin auf das interaktive Medium als nächste Quelle cooler Geschichten mit Mainstream-Appeal, da Comic-Adaptionen keine absolut sichere Sache mehr sind. Natürlich wissen wir alle, dass es auf Qualität und Marktsättigung (oder deren Fehlen) ankommt, aber hey, Unternehmen lieben es, Trends zu surfen, also können sie alles ausprobieren.

Der kleine Teaser, Creeper inbegriffen, erschien am 30. Mai über Netflix und die Social-Media-Kanäle von Minecraft. Obwohl kein Veröffentlichungszeitraum bekannt gegeben wurde, ist in der Ankündigung das traditionelle „Coming Soon“-Outro enthalten, was darauf schließen lässt, dass die Veröffentlichung auf der Plattform eher früher als später erfolgen könnte.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Netflix eine Minecraft-Geschichte für die ganze Familie präsentiert, da Minecraft: Story Mode von Telltale Games, ein episodisches Point-and-Click-Videospiel, Ende 2018 auf die Plattform portiert wurde. Nach der Schließung von Telltale wurde die Netflix-Veröffentlichung des Spiels Ende 2022 entfernt. Während das Unternehmen schnell neu gestartet wurde, kehrte Story Mode nie zu Netflix zurück. Wer weiß, vielleicht kommt es vor der Veröffentlichung der Serie zurück.

Soweit allgemein bekannt ist, hat diese neue Serie nichts mit der ehrgeizigen Version des Franchise von Warner Bros. Pictures und Legendary Pictures zu tun, deren Dreharbeiten kürzlich abgeschlossen wurden und die über eine beeindruckende Besetzung mit Jack Black, Jason Momoa, Danielle Brooks, Emma Myers, Jennifer Coolidge, Kate McKinnon und Jemaine Clement verfügt.

Diese Adaption wird von Jared Hess (Napoleon Dynamite) nach einem Drehbuch von Chris Bowman und Hubbel Palmer (Middle School: The Worst Years of My Life) inszeniert. Wir haben noch keine Ahnung, wie es aussehen und sich anfühlen wird, aber es würde uns nicht überraschen, wenn Warner am Ende einen weiteren Barbie-großen Hit in den Händen hält, wenn man bedenkt, wie groß Minecraft auch fast 13 Jahre nach seiner vollständigen Veröffentlichung noch immer ist.