Gaming-Neuigkeiten

Glen Powell von Top Gun Maverick lehnte Jurassic World 4 ab, obwohl er die Serie liebte, aber nicht aus dem Grund, den Sie vermuten


Glen Powell, Star aus Filmen wie „Top Gun: Maverick“ und „Jeder außer dir“, wurde eine Rolle in „Jurassic World 4“ angeboten, aber er lehnte ab.

Während er im Laufe der Jahre an einer Reihe von Projekten beteiligt war, sein Debüt war der uralte Klassiker Spy Kids 3: Game Over, wurde er erst mit Top Gun: Maverick aus dem Jahr 2022 so etwas wie ein bekannter Name. Mittlerweile hat er in Filmen wie „Hit Man“ und „Anjemand außer dir“ mitgewirkt und spielt die Hauptrolle in der kommenden Neuverfilmung von „Twisters“ sowie in Edgar Wrights Remake von „The Running Man“. Aber wie er kürzlich in einem Interview mit The Hollywood Reporter verriet, scheint es, als hätte er eine ziemlich große Rolle aufgegeben: Jurassic World 4, oder genauer gesagt das Jurassic World-Reboot.

„Jurassic ist einer meiner Lieblingsfilme“, sagte Powell über den Originalfilm und erklärte, warum er es ablehnte, im kommenden Jurassic World-Film mitzuspielen. „Das ist eines der Dinge, die ich mein ganzes Leben lang machen wollte. Ich mache diesen Film nicht, weil ich das Drehbuch gelesen habe und sofort dachte, dass meine Anwesenheit in diesem Film nichts hilft.“ Das lässt natürlich einige Alarmglocken schrillen, insbesondere wenn man bedenkt, dass David Koepp, der ursprüngliche Autor von „Jurassic Park“, zurückgeholt wurde, um das Drehbuch zu schreiben. Aber Powell lehnte den Film offenbar nicht wegen mangelnder Qualität ab.

„Das Drehbuch ist großartig“, fuhr er fort. „Der Film wird der Hammer sein. Darum geht es nicht. Es geht darum, zu entscheiden, wo man das Publikum glücklich macht und wo man sich selbst glücklich macht.“ Im Wesentlichen klingt es so, als ob ein Schauspieler die richtige Entscheidung für sich trifft, auch wenn er etwas sehr liebt. Seien Sie jedoch nicht zu traurig über Powell, denn er ist tatsächlich schon früher in der Welt von Jurassic World aufgetreten, insbesondere in der Netflix-Animationsserie „Camp Cretaceous“.

Wer weiß, welche Rolle Powell angeboten worden wäre, aber letzten Monat gab es Berichte, dass „Wicked“-Schauspieler Jonathon Bailey in der Fortsetzung neben Scarlet Johansson eine Hauptrolle spielen würde. Der Film hat auch einen Regisseur, mit Gareth Edwards von „Star Wars: Rogue One“ an der Spitze, sodass es zumindest viele große Namen geben wird, die man auf die Plakate bringen kann, bevor er nächstes Jahr, am 2. Juli, erscheint .