Gaming-Neuigkeiten

Der Animationsfilm „Herr der Ringe“ erhält atemberaubende neue Bilder



Der nächste Herr der Ringe-Film, der Animationsfilm „Krieg der Rohirrim“, kommt diesen Dezember in die Kinos. Einen Trailer gibt es noch nicht, aber es wurden jetzt neue Bilder veröffentlicht.

Die Bilder zeigen einige der Menschen, Kreaturen und Umgebungen, die Fans erwarten können. Ob es sich hierbei jedoch um Konzeptzeichnungen oder tatsächliche Standbilder aus dem Film handelt, ist nicht sofort klar. Auf jeden Fall sieht die Kunst sehr beeindruckend aus und deutet auf einige der Schlachten hin, die im Film bevorstehen. Die beeindruckende Kunst ist keine Überraschung, wenn man bedenkt, dass die Künstler Alan Lee, John Howe und Richard Taylor – die alle an den Original-Realfilmen mitgearbeitet haben – mit „Krieg der Rohirrim“ verbunden sind.

In „Der Krieg der Rohirrim“ spielt Brian Cox die Stimme von Helm Hammerhand, während Miranda Otto erneut die Stimme von Eowyn übernimmt, der Rolle, die sie in Peter Jacksons Live-Action-Trilogie gespielt hat. Kenji Kamiyama („Eden of the East“, „Akira“, „Napping Princess“) ist Regisseur des Films.

„Ein plötzlicher Angriff von Wulf, einem klugen und rücksichtslosen Dunländer-Lord, der Rache für den Tod seines Vaters sucht, zwingt Helm und sein Volk zu einem gewagten letzten Kampf in der alten Festung Hornburg – einer mächtigen Festung, die später errichtet werden wird „Helms Klamm“ heißt es in einer Zeile aus der Beschreibung des Films.

Gaia Wise (A Walk in the Woods) wird Hammerhands Tochter Hera spielen, die den Widerstand gegen einen „tödlichen Feind anführt, der sie völlig vernichten will“. Luke Pasqualino (Snowpiercer) wird Wulf sprechen.

Zur Stimmenbesetzung gehören außerdem Lorraine Ashbourne (Bridgerton), Yazdan Qafouri (I Came By), Benjamin Wainwright (World on Fire), Laurence Ubong Williams (Gateway), Shaun Dooley (The Witcher) und Michael Wildman (Fast and Furious Presents: Hobbs). & Shaw), Jude Akuwudike (Beasts of No Nation), Bilal Hasna (Sparks) und Janine Duvitski (Benidorm).

Warner Bros. zeigt den Film im Juni auf dem Annecy International Animation Film Festival. Die Anwesenden erhalten einen ersten Blick auf den Film, wobei Kamiyama anwesend ist, um ihn zu besprechen. Laut Variety wird Philippa Boyens, die an den Live-Action-Filmen „Der Herr der Ringe“ gearbeitet hat, zusammen mit Andy Serkis anwesend sein.

„Krieg der Rohirrim“, der am 13. Dezember in die Kinos kommt, ist nicht der einzige „Herr der Ringe“-Film, der derzeit bei Warner Bros. in Arbeit ist. Andy Serkis wird bei einem „Herr der Ringe“-Film mit Gollum-Schwerpunkt Regie führen, der derzeit in Arbeit ist Titel: Die Jagd nach Gollum. Jackson, Boyens und Fran Walsh – die Architekten der Oscar-prämierten, milliardenschweren Serie – kommen zurück, um den neuen Film zu produzieren. Danach dreht Jackson mindestens einen weiteren neuen „Herr der Ringe“-Film.