Gaming-Neuigkeiten

Der Akolyth, inspiriert von diesem kultigen Star Wars-Spiel


Wir wissen immer noch nicht viel über The Acolyte, die kommende Star Wars-Live-Action-Serie auf Disney+, die etwa 100 Jahre vor der Prequel-Trilogie spielt. Während die meisten Hauptcharaktere der Serie enthüllt wurden, boten die Trailer nur ein paar flüchtige Einblicke in einen Attentäter, dessen Gesicht hinter einer Maske verborgen ist. Jetzt beleuchtet die Schöpferin der Serie, Leslye Headland, die Inspiration hinter dieser Figur, die aus einem klassischen Star Wars-Videospiel stammt.

Über Den of Geek bestätigte Headland, dass die Figur, die ihre Aufmerksamkeit erregte, Darth Traya war, der Hauptschurke aus Knights of the Old Republic II: Die Sith-Lords aus dem Jahr 2004.

Keine Bildunterschrift angegeben

„Darth Traya war für mich eine echte Inspiration“, bemerkte Headland, die auch verriet, dass sie versucht war, eine weitere Figur aus der Überlieferung der Sith einzuführen.

„Ich habe wirklich darüber nachgedacht, Darth Bane zu verwenden oder Bane zu erwähnen“, sagte Headland. „Wir machen das nicht in der ersten Staffel, aber es ist offensichtlich das Vermächtnis dieser Anhänger der dunklen Seite … Wir gehen zwar nicht auf diese spezielle Überlieferung ein, aber es gab einige Dinge in Legends, die ich herausziehen wollte.“ Weil ich das Gefühl hatte, dass sie nicht nur für die Handlung, sondern auch für mich selbst als Fan wirklich interessant waren, dachte ich: „Das würde ich gerne machen.“

Headland erklärte auch, warum sie sich für eine Zeitperiode entschied, in der die Sith den Jedi gegenüber deutlich im Nachteil waren.

„In Live-Action hat man die Sith nicht als Außenseiter gesehen, da sie den Jedi im Universum weit überlegen sind. Es schien mir interessant, das zu untersuchen“, sagte Headland.

„The Acolyte“ wird am 4. Juni mit zwei Folgen auf Disney+ Premiere feiern.