Gaming-Neuigkeiten

Das nächste Projekt des Regisseurs Scott Pilgrim scheint ein Remake eines schlüpfrigen Kultklassikers zu sein, mit Sydney Sweeney von Euphoria in der Hauptrolle


schottischer Pilger Regisseur Edgar Wright ist offenbar im Gespräch, bei einem Remake des Kultklassikers der 60er Jahre Regie zu führen Barbarellamit Sydney Sweeney, der bereits die Hauptrolle spielt.

Es ist schon eine Weile her, dass Wright auf dem Regiestuhl gesessen hat, sein letzter Film war „Last Night in Soho“ aus dem Jahr 2021. Fairerweise muss man sagen, dass er letztes Jahr wahrscheinlich damit beschäftigt war, den sehr guten Film „Scott Pilgrim Takes Off“ zu betreuen, und derzeit arbeitet er an einem Remake von „The Running Man“ mit Glen Powell in der Hauptrolle. Lustigerweise sieht es so aus, als ob Wright sich auch auf die Arbeit an einem weiteren Remake mit Powells „Anyone But You“-Co-Star Sweeney vorbereitet. Der „Euphoria“-Schauspieler arbeitet schon seit einiger Zeit an einem Remake von „Barbarella“, und laut einem Bericht von „Deadline“ befindet sich Wright derzeit in Gesprächen, um die Regie des Films zu übernehmen.

Da Wright derzeit am Remake von „The Running Man“ arbeitet, wird dieses Remake von „Barbarella“ wahrscheinlich noch in weiter Ferne liegen, und Sweeney selbst ist ebenfalls beschäftigt. Allerdings berichtete Deadline auch, dass Jane Goldman und Honey Ross ebenfalls in Verhandlungen seien, um das Drehbuch für das Projekt zu verfassen. Goldman hat eine Reihe namhafter Projekte wie „X-Men: First Class“, „Kick Ass“ und „Kingsman: The Secret Service“ geschrieben, daher scheint sie eine passende Ergänzung für einen Film wie „Barbarella“ zu sein.

Das Original „Barbarella“ erschien bereits 1968 und basiert auf der gleichnamigen französischen Comicserie. Jane Fonda von Grace und Frankie spielte die Titelfigur, eine Weltraumabenteurerin, die vom Präsidenten der Erde beauftragt wird, Durand Durand aus einem weit entfernten Planetensystem zu holen (ja, ich weiß, das ist eine Wortsuppe). Auch wenn er heute so etwas wie ein Kultklassiker ist, lief der Film zu dieser Zeit nicht besonders gut, außer seltsamerweise in Großbritannien. Mittlerweile wurde es etwas neu bewertet, aber ein Remake könnte ihm die Möglichkeit geben, zu neuem Leben zu erwachen.